AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 01.01.2014)

I Geltungsbereich
1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Eva Piekarski und Auftraggebern, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich andere Vereinbarungen getroffen wurden.

II Leistungsumfang 1. Der Umfang der von Eva Piekarski zu erbringenden Leistungen ergibt sich aus der verbindlichen schriftlichen Auftragserteilung durch den Auftraggeber.

III Preise und Zahlungsbedingungen 1. Die Preise für die zu erbringende Leistung richten sich nach den zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Preise zuzüglich der Mehrwertsteuer. 2. Sofern nicht anders angegeben, ist das Honorar für die von Eva Piekarski erbrachten Leistungen innerhalb von sieben Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Regelungen.

IV Lieferzeit 1. Wird kein besonderer Liefertermin zwischen Auftraggeber und Eva Piekarski vereinbart, erfolgt die Lieferung der korrigierten/lektorierten Texte nach einem angemessenen Zeitraum, der für eine sorgfältige Bearbeitung des Textes erforderlich ist. 2. Für Verzögerung durch höhere Gewalt wird keine Haftung übernommen. Bei einem Leistungsverzug durch Eva Piekarski ist der Auftraggeber nach Setzung einer Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzanspruch entsteht nur, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beruht. 3. Tritt der Auftraggeber aus Gründen, die nicht von Eva Piekarski zu verantworten sind, zurück, wird er nicht von seinen Leistungspflichten entbunden. Der Vergütungsanspruch in Höhe der bereits begonnenen und/oder erbrachten Leistungen, sowie das Recht von Eva Piekarski auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung bleibt bestehen.

V Mängelansprüche und Haftung 1. Lektorat und Korrektorat werden mit größter Sorgfalt durchgeführt, für völlige Fehlerfreiheit kann Eva Piekarski aber keine Garantie übernehmen. 2. Bearbeitete Texte sind vom Auftraggeber innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung zu prüfen und gelten als akzeptiert, wenn keine Beanstandungen unter Angabe der zu beanstandenden Fehler geltend gemacht werden. Dabei ist Eva Piekarski die Gelegenheit zu geben, den beanstandeten Mangel zu überprüfen und innerhalb einer angemessenen Frist nachzuerfüllen. 3. Eva Piekarski haftet nicht für fehlerhafte Leistungen, die durch vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten inhaltlich fehlerhaften oder unvollständigen Originaltexte verursacht wurden. 4. Eva Piekarski haftet nicht für die rechtliche Zulässigkeit der Inhalte sowie inhaltliche Richtigkeit der vom Auftraggeber gelieferten Texte.

VI Daten und Vertraulichkeit 1. Die Daten des Auftraggebers werden von Eva Piekarski für den Gebrauch im Sinne der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. 2. Die vom Auftraggeber gelieferten Texte werden vertraulich behandelt und nur für die Dauer der unter Punkt V geltenden Frist, spätestens bis zur erfolgten Honorarzahlung gespeichert, anschließend gelöscht oder, falls bereits in gedruckter Form übermittelt, vernichtet. Über sämtliche Inhalte der zu bearbeitenden Texte wird Stillschweigen bewahrt.

VII Gerichtsstand 1. Gerichtsstand ist Rendsburg.